Big Harry

Big Harry

Mit sechzehn nahm Big Harry zum erstenmal eine Gitarre in die Hand. Und es war um ihn geschehen .

Ich werde Musiker! Aber erst einmal was „Anständiges“ lernen. Harry machte eine Schlachterlehre . Nach der Ausbildung schmiss er seinen Job und machte seine leidenschaftlichen Hobbys: Musik, Autos und Motorräder, zum Beruf. Er schwang sich mit seiner Gitarre auf sein erstes Motorrad und bretterte kreuz und quer durch Deutschland. Immer wenn ihm das Geld ausging, spielte und sang der junge Barde. Und die Reisekasse war wieder voll. 1989 gründete Harry seine eigene Band, schrieb eigene Songs und wurde mit Harrys Schlosserband zum festen musikalischen Bestanteil der norddeutschen Tiefebene.
Diese jahrelange Live- Erfahrung spürt jeder, der ihn heute mit seiner „Big HARRY Brotherband“ live erlebt. Ob Disco-Show, Hallen-Event oder Mega-Openair, sein Publikum ist begeistert. Kein Wunder. Wo Harry ist, ist auch Alarm !

„Ich bleib´ so wie ich bin“ oder „Mir kann keiner was“ das sind Aussagen, die so ehrlich und authentisch nur von Harry kommen können. Denn genau das ist es womit sich so viele seine Fans jeder Altersgruppe identifizieren können. Diese und mehr Titel sind auf Harry Debütalbum „Harry`s Welt“ erschienen und waren auch, wie nicht anders zu erwarten, sofort ganz oben in den Charts. Der musikalische Bogen spannt sich zwischen Abgeh´-Pop-Rock a`la Status Quo und sanften Balladen like Smokey. Die klaren deutschen Texte sind so exzellent in die Musik integriert, das nicht nur die Presse dieses Album als „qualitativ hochwertig” einstufte, sondern auch Musikerkollegen wie u.a. Peter Maffay voll des Lobes sind.